Die Türkei plant eine Bodeninvasion in Syrien, die auf Kurden abzielt und US-Truppen in Gefahr bringt

0 23

EXKLUSIV – Ein kurdischer General sagte gegenüber Fox News, dass der NATO-Verbündete Türkei eine massive Bodeninvasion in Syrien plant, die auf dieselben kurdischen Gruppen abzielt, mit denen das US-Militär zusammenarbeitet und auf die es sich bei der Bekämpfung von ISIS in Nordostsyrien verlässt.

Der Angriff könnte fast 1.000 in Syrien stationierte US-Truppen in Gefahr bringen.

DATEI: Mazloum Abdi, Oberbefehlshaber der Demokratischen Kräfte Syriens (SDF), trifft sich am 1. November 2020 mit dem Zivilrat von Raqa in der nordöstlichen Stadt Hasaka in Syrien.

DATEI: Mazloum Abdi, Oberbefehlshaber der Demokratischen Kräfte Syriens (SDF), trifft sich am 1. November 2020 mit dem Zivilrat von Raqa in der nordöstlichen Stadt Hasaka in Syrien.
(DELIL SOULEIMAN/AFP über Getty Images)

In einem exklusiven Interview mit Fox News sagte der oberste General der kurdisch geführten syrischen Verteidigungskräfte, General Mazloum Abdi, dass seine Streitkräfte den USA nicht länger im Kampf gegen ISIS helfen könnten, da sie mit türkischen Angriffen konfrontiert seien.

„Wir haben die gemeinsamen Aktionen gegen ISIS neben der internationalen Koalition nicht absichtlich eingefroren“, sagte General Mazloum durch einen Dolmetscher. „Aber wie ich schon sagte, wir mussten diese Aktion sofort stoppen, weil wir unter enormem Stress eines möglichen türkischen Einmarsches in unsere Gebiete stehen.“

HEZBOLLAH TRANSPORTIERT CHEMISCHE WAFFEN IN DEN LIBANON MIT HILFE DES IRAN UND NORDKOREA, MELDEN FORDERUNGEN

Türkische Mörser, Luftangriffe und Drohnen begannen nach einem Terroranschlag vom 13. November in Istanbul, den die Türkei kurdischen Gruppen vorwarf, auf kurdische Stellungen in Syrien und im Irak abzuzielen.

General Mazloum sagte, der Bomber sei von ISIS und verurteilte den Angriff. Er warnte davor, dass die Türkei es als Vorwand benutzt, um die Kurden ethnisch zu säubern. Türkische Kampfflugzeuge haben eine Militärbasis angegriffen, die das US-Militär mit diesen kurdischen Kämpfern außerhalb von Qamischli etwa 30 Meilen von der türkischen Grenze teilt.

Die USA haben sich auf die SDF verlassen, um den Bodenkampf gegen ISIS zu führen, und auf Geheimdienste, um ISIS-Führer wie Abu Bakr Al Baghdadi ins Visier zu nehmen.

Eine Ansicht zeigt die Folgen von Luftangriffen, die das türkische Verteidigungsministerium am 20. November 2022 in Derik, Syrien, durchgeführt hat.

Eine Ansicht zeigt die Folgen von Luftangriffen, die das türkische Verteidigungsministerium am 20. November 2022 in Derik, Syrien, durchgeführt hat.

In einer scharf formulierten Erklärung vom Mittwoch sagte das Pentagon, es sei „zutiefst besorgt“ über die Eskalation, die die Bemühungen zur Bekämpfung von ISIS bedroht und das Leben von US-Personal gefährdet, das in Syrien mit lokalen Partnern daran arbeitet, die Terrorgruppe zu besiegen.

„Eine sofortige Deeskalation ist notwendig, um den Fokus auf die Mission „Besiegung des IS“ zu halten und die Sicherheit des Personals vor Ort zu gewährleisten, das der Mission „Besiegung des IS“ verpflichtet ist“, sagte Brigadegeneral Patrick S. Ryder, Pressesprecher des Pentagon Fox News in einer Erklärung.

“Die jüngsten Luftangriffe in Syrien bedrohten direkt die Sicherheit von US-Personal, das in Syrien mit lokalen Partnern daran arbeitet, ISIS zu besiegen und mehr als zehntausend ISIS-Häftlinge in Haft zu halten.”

Inzwischen sind rund 900 US-Truppen in Syrien vor Ort, die nicht die kurdischen Partner in der SDF haben, um ISIS zu kontrollieren.

US-Streitkräfte befanden sich zum Zeitpunkt des türkischen Luftangriffs am Dienstag 300 Meter von der SDF-Basis in Hasaka, Syrien, entfernt.

KLICKEN SIE HIER, UM DIE FOX NEWS APP ZU ERHALTEN

General Mazloum rief das amerikanische Volk und die amerikanische Regierung dazu auf, sich für die Kurden einzusetzen.

„Ich möchte, dass das amerikanische Volk die gleiche Position zeigt, die es 2019 gezeigt hat, als wir erneut von den Türken unter Druck gesetzt wurden“, sagte er. „Uns droht hier erneut eine ethnische Säuberung durch die Türken. Und ich fordere die Regierung und das Volk der Vereinigten Staaten auf, sich hier für ihre kurdischen Freunde einzusetzen.“

Leave A Reply

Your email address will not be published.